Menü

Wo wir für Sie schon überall waren: Zaren

St. Petersburg

Peter der Große fing Anfang 1700 an, aus einem sumpfigen Gebiet am Rande des russischen Reiches eine Metropole zu erschaffen, die den Europäischen Städte ähneln bzw. sie überflügeln sollten. Die besten und größten europäischen Baumeister wurden geholt und schufen ein großartiges Gesamtkunstwerk.

Trotz vieler Wirren, hat sich St. Petersburg den Glanz der einzigartigen Zarenstadt erhalten. Ich war gefangen von dem Zauber dieser Stadt und ich finde nicht, dass St. Petersburg es nötig hat sich vergleichen zu lassen, denn die architektonische Pracht und Ihr Charme sind für mich einzigartig.

Ich habe die Stadt Anfang Juli besucht und hatte das Glück, die langen hellen Nächte bei fantastischem Wetter genießen zu können. Die Stadt pulsiert mit mehr als 5 Millionen Einwohnen scheint in dieser Zeit nie zu schlafen. Die Stadt bietet eine Vielzahl von Angeboten, die es sich lohnt zu besuchen. Natürlich darf der Besuch von Peterhof nicht fehlen. Das Versailles Russlands ist mit seiner prachtvollen Anlage einzigartig. Die riesige Gartenanlage, die sich bis zum Wasser erstreckt sowie die Goldenen Springbrunnenfiguren verzaubern jeden Besucher. Absolut fantastisch ist auch das Winterpalais mit der weltgrößten Bilderausstellung der Eremitage. Dieses Schloss verfügt über 1200 Räume die mit Prunk und Gold mit einander wetteifern. Allein für den Besuch der Eremitage benötigt der interessierte Gast einige Tage. Zum Entspannen und Genießen lohnt sich eine Schiffsfahrt auf der Newa – geruhsam gleitet man auf den Kanälen an den schönsten Handelspalästen vorbei. Ebenfalls lohnenswert ist eine Fahrt mit der Untergrundbahn. In mehr als 100 Meter Tiefe entdecken Sie die schönsten Kunstwerke, den jeder Bahnhof  präsentiert sich anders. Den kulinarischen Genüssen werden keine Grenzen gesetzt, wobei besonders die vielen kleinen Russischen „ Bierkeller“ zu erwähnen sind. Erstens ist es ein wenig wie bei Muttern zu Hause und des Weitern sind die deftigen Suppen und die lecker gefüllten Teigtaschen sehr schmackhaft.

Fazit: Diese Stadt ist für Jeden ein Erlebnis. Ob in der Gruppe in Form einer Studienreise oder als individuelle Städtereise.

Wenn ich Sie neugierig gemacht habe und Sie Fragen haben, würde ich mich über Ihren Anruf freuen.

Barbara Schraut

Zurück zur Übersicht


Ostseekreuzfahrt

Die Ostsee, auch Baltisches Meer genannt, garantiert durch Ihre im Vergleich zu offenen Meeren, eher kleine Fläche von ca.410.00 qkm einen sehr gemäßigten Seegang. Eine Kreuzfahrt bietet sich an, um auf bequeme Weise unsere nördlichen Nachbarn kennenzulernen. Geschichtsträchtige Metropolen und Hansestädte, kilometerlange menschenleere Sandstrände, Schäreninseln mit windzersausten Kiefern, Meeresbuchten und Fjorde. Auch der kurze Anreiseweg nach Kiel oder Warnemünde überzeugt.

In Kiel, dem Tor zu Skandinavien, starteten wir unsere 11tägige Ostseekreuzfahrt mit der Costa Pacifica von Costa-Kreuzfahrten.

Nachdem wir unsere Kabine bezogen hatten, erkundeten wir erst einmal das Schiff und wurden zu einer sehr lohnenden Informationsveranstaltung im Theater eingeladen. Wir wurden über alle wichtigen Dinge, die zu einer Kreuzfahrt gehören, informiert, vom Bordleben über Ausflüge bis hin zu einer kleinen Länderkunde. Anschließend gab es noch die Pflichtkür – die Seenotrettungsübung – die auf jedem Kreuzfahrtschiff für jeden Passagier Pflicht ist. Dann hieß es – Leinen los –

Unsere Route führte uns über Stockholm, eine wirkliche Perle der Ostsee und Helsinki nach St.Petersburg. Eine prachtvolle Zarenstadt, in der man das Gefühl hat, man bewegt sich in einem riesigen Freilichtmuseum. Weiter führte uns die Tour ins Baltikum, Tallin, Riga und Kleipeda mit der Kurischen Nehrung und ihrer einzigartigen Landschaft. Über das geschichtsträchtige Danzig, die „Königin der Ostsee“ und dem beschaulichen Städtchen Rönne auf Bornholm ging es dann wieder zurück nach Kiel.

Fazit: eine Reiseroute für jeden Geschichtsinteressierten, Naturliebhaber oder Städtereisenden- die Ostseemetropolen bieten es. Eine Reiseart für jeden, der sich auf bequeme Art und Weise fortbewegen möchte- die Kreuzfahrt bietet es.

Christina Fischer

Zurück zur Übersicht


Wo wir für Sie schon überall waren

Schauen Sie sich um!
Lassen Sie sich inspirieren!
Eine Auswahl von Zielen, die wir für
Sie erkundet haben, finden Sie hier –
nach Kontinenten und Ländern sortiert.

Weiter lesen



Schraut Reisekontor
Eppendorfer Landstr. 76 | Hamburg
Tel. 040 / 47 70 10
E-Mail: info@schraut-reisekontor.de

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do, Fr 10-15 Uhr

Call & Meet:
Aktuell nicht möglich.
Bitte rufen Sie uns an oder
senden uns gerne eine E-Mail!