Menü

Zur Kamelienblüte in die Toskana

Sonderreise vom 12.März bis 16.März 2015

Die Kamelien in den Hügeln von Lucca gehören zu den ältesten Europas. Schon im 18. Jahrhundert führten die Luccheser Händler die farbenprächtige Kamelie ein und verbreiteten diesen Baum in den Gärten der historischen Villen des Landes. Alljährlich im März, zur Blütezeit des Baumes, wird hier die größte italienische Kamelienausstellung abgehalten. Die Gärten der privaten Villen werden dem Publikum geöffnet und bieten so die Gelegenheit, die Toskana aus einem ganz besonderen Blickwinkel zu genießen.

Programm:

Donnerstag 12. März 2015
Morgens Flug mit Lufthansa  ab Hamburg über München nach Pisa. Von hier machen wir uns auf den Weg nach Lucca. Das Städtchen ist gänzlich von einer Stadtmauer aus dem 15. Jahrhundert umgeben und hat seinen mittelalterlichen Charakter daher erhalten. Mit den romantischen Altstadtgassen, den beeindruckenden romanischen Kirchen und den offenen und lebendigen Plätzen ist Lucca der Inbegriff italienischen Lebens. Nach dem Einchecken im ****Hotel Ilaria im Stadtzentrum, unternehmen wir einen Stadtrundgang. Am Abend genießen wir in einem typischen Altstadtrestaurant ein gemeinsames Abendessen.

Freitag 13. März 2015
Morgens Fahrt in die lucchesischen Hügel. In der unmittelbaren Umgebung von Lucca befinden sich über 350 historische Villen. Das Bürgertum der wohlhabenden Stadt Lucca hat vom 16. bis 20. Jahrhundert  besonders schöne Villen in die anmutigen Hügel gebaut. Wir besichtigen eine der schönsten Parkanlagen der Lucchesia, den Park der „Villa Reale“, einst die Sommerresidenz von Elisa Bonaparte, der Schwester Napoleons. Anschließend fahren wir weiter nach Pisa. Nach der individuellen Mittagspause besichtigen wir das einzigartige Ensemble auf der „Piazza dei Miracoli“ mit dem schiefen Turm, der romanischen Kathedrale und dem einzigartigen Baptisterium. Pisa ist auch eine Stadt der Studenten, die unterschiedlichen Fakultäten sind in der ganzen Altstadt verstreut und geben  der Stadt eine lebendige und moderne Atmosphäre. Zum Abendessen fahren wir in ein typisches Weingut in den lucchesischen Hügeln, wo wir nicht nur den Weinkeller besichtigen können, sondern auch den toskanischen Wein verkosten werden.

Samstag 14. März 2015
Heute fahren wir nach Florenz,  die Hauptstadt der Toskana und Wiege der italienischen Renaissance. Zuerst genießen wir den Panoramablick von der „Piazzale Michelangelo“. Anschließend besuchen wir die beiden schönsten Parkanlagen der Stadt. Zuerst den Park der „Villa  Bardini“  und  von dort lustwandeln wir in den Boboli Garten. Diese wunderschönen Renaissance- bzw. Barockgärten sind vom Massentourismus noch unberührt.  Ab mittags Gelegenheit für eigene Erkundungen in Florenz und am späten Nachmittag Rückfahrt nach Lucca.

Sonntag 15. März 2015
Einer der Höhepunkte der Reise ist der Besuch der Kamelienausstellung. Hier erleben wir die Farben- und Formenpracht der Kamelie. Die Ausstellung führt uns auf einem  Rundgang durch das kleine mittelalterliche  Dorf Sant’Andrea di Compito. In den Gärten der historischen Villen blühen jahrhundertealte Kamelien von beachtlicher Größe. Zahlreiche Nebenausstellungen zeigen uns die beträchtliche Vielfalt und die unterschiedlichen Nutzungen der Kamelie. So gibt es z.B.  einen ausschließlich dem Tee gewidmeten Bereich mit Verkauf und Vorführung der manuellen Verarbeitung des Tees durch eine japanische Delegation. Weitere Ausstellungsteile sind der  „Ikebana“ und der botanischen Malerei gewidmet. Nach dem Besuch einer Teeplantage haben wir die Gelegenheit  lokale Spezialitäten in einem schönen Ambiente zu genießen bevor wir zurück nach Lucca fahren. Abend zur freien Verfügung.

Montag 16. März 2015
Nach dem Frühstück Check Out und Fahrt nach Collodi in die Heimat von Pinocchio. Hier besuchen wir den bezaubernden Park der “Villa Garzoni“. Die Villa liegt am Fuße des mittelalterlichen Borgo von Collodi. Der Garten ist ein gutes Beispiel für die ausgewogene Harmonie zwischen Natur und Kunst. Weiterfahrt zum Hesperidarium – einem Garten von internationalem Niveau, einzig in seiner Art, denn er versammelt über 200 Arten von Zitrusgewächsen aus aller Welt. Hier finden sich sowohl antike Sorten aus der Zeit der Medici, seltene und exotische Arten aus dem Fernen Osten ebenso wie aus der australischen Hemisphäre. Auch das Mittagessen steht ganz im Zeichen der Zitrusfrüchte. Nach dem Essen Fahrt zum Flughafen Florenz und Rückflug über Frankfurt nach Hamburg.

Preis pro Person: 1.360,- €
Einzelzimmerzuschlag: 120,- €

Im Reisepreis enthalten: Hin- und Rückflug mit der Lufthansa hin nach Pisa, zurück von Florenz (Umsteigeverbindung). 4 Übernachtungen mit Frühstück, Zimmer  mit Dusche, WC, alle genannten Essen inkl. Getränke, alle im Programm genannten Besichtigungen inkl. Führung und Eintritte.

Mindestteilnehmerzahl: 20
Höchstteilnehmerzah: 24
Programmänderungen behalten wir uns vor.

Aktuelle News

Sonderreise nach Mailand 500 Jahre Leonardo da Vinci und Rigoletto in der Scala

Weiter lesen


Wo wir für Sie schon überall waren

Suchen Sie Anregungen oder haben
Sie schon ein Reiseziel im Auge?
Eine Auswahl von Zielen, die wir für
Sie erkundet haben, finden Sie hier –
nach Kontinenten und Ländern sortiert.

Weiter lesen



Schraut Reisekontor
Eppendorfer Landstr. 76 | Hamburg
Tel. 040 / 47 70 10
E-Mail: info@schraut-reisekontor.de
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 10-18:30 Uhr | Sa 11-15 Uhr

Impressum Datenschutz