Menü

Neapel – La Traviata im Teatro di San Carlo

Sonderreise nach Neapel vom 01.06.-04.06.2018

Das Teatro di San Carlo in Neapel ist eins der ältesten Theater Europas. Seit seiner Einweihung am 4. November 1737  haben hier viele berühmte Künstler gewirkt und zahlreiche großer Werke wurden uraufgeführt. Seine prachtvolle Ausstattung mit Gold und Silber sowie die gute Akustik machen einen Opernbesuch zu einem besonderen Erlebnis. Es ist uns gelungen für die Aufführung von „La Traviata“ Karten der 1. Kategorie zu bekommen.

Und natürlich wollen wir eintauchen in das neapolitanische Lebensgefühl mit all seinen Kontrasten. Einst eine kulturelle Hauptstadt Europas, lange mit dem Makel als schlampige Metropole im Süden Italiens versehen, präsentiert sich Neapel heute stolz seinen Besuchern und lässt sich weder in das eine noch das andere Raster pressen. Kommen Sie mit und machen Sie sich Ihr eigenes Bild.

Programm

Freitag  01.Juni 2018                                   Benvenuti a Napoli

Morgens Flug mit Lufthansa über München nach Neapel. Wir wohnen im Grand Hotel Oriente****. Es befindet sich im Herzen der historischen Altstadt. Ein Highlight ist der Frühstücksaal  von dem man einen wunder-baren Blick über die Stadt genießt. Nach dem Check-in stärken wir uns bei einem kleinen Imbiss. Anschließend begeben wir uns auf einen ersten Erkundungs-Spaziergang. Wir besuchen die Kirche Pio Monte della Misericordia. Ihr großer Schatz ist Caravaggios Gemälde, das die sieben Barmherzig-keiten darstellt. Von hier aus führt uns der Spaziergang durch die „Spaccanapoli“, die, wie der Name sagt,  Neapel in zwei Teile spaltet und zwar nicht nur geografisch. Sie zeigt auch einen Querschnitt der verschiedenen Gesichter der Altstadtviertel. Während des Rundgangs kommen wir auch in die „Via San Gregorio Armeno“, wo Kunst und Handwerk zu Hause sind. Noch heute werden dort die Figuren für die neapolitanischen Krippen geschnitzt. Die gleichnamige Kirche ist ein schönes Beispiel der Barockkunst Neapels.  Eine gotische Schönheit dagegen ist die Kirche von Santa Chiara. Eine Oase der Ruhe mitten im Trubel der Altstadt ist der Kreuzgang mit seinen wunderschönen Majoliken. Wir lassen den ereignisreichen Tag bei einem gemeinsamen Abendessen in einem typisch neapolitanischen Restaurant ausklingen.

 

Samstag  02.Juni 2018                                Leben am Vesuv gestern und heute

Heute besuchen wir den Stadtteil Sanità. Seit mehr als zehn Jahren haben es sich die Organisation L’Altra Napoli, der Priester Don Alfonso und die Kooperative La Paranza zur Aufgabe gemacht, den Stadtteil, in dem es viele soziale Probleme und die daraus resultierende Gewalt und Kriminalität gab, eine Perspektive für ein solidarisches Gemeinschaftsleben zum Wohle aller zu geben. Eins der Projekte war die Erschließung der Katakomben von San Gennaro. Jugendliche aus dem Viertel elektrifizierten die Katakomben. Damit haben sie sowohl eine Ausbildung als Elektriker erhalten, als auch die Katakomben wieder für Touristen begehbar gemacht. Auch die Führungen in den Katakomben werden von Jugendlichen durchgeführt. Wir nehmen an einer dieser Führungen teil und erfahren so nicht nur Interessantes über die Begräbnisstätten, sondern auch über die vielen Projekte die es mittlerweile noch gibt.  Nach dem Mittagessen wenden wir uns dem Gestern oder besser dem Vorvorgestern zu. Wir alle kennen es aus unseren Geschichtsbüchern, das Mosaik der Alexanderschlacht, das 1831 in Haus des Fauns in Pompeji entdeckt wurde. Aber nicht nur dieses Mosaik befindet sich im Archäologischen Nationalmuseum von Neapel, neben den Mosaiken und Fresken sind auch viele Gebrauchsgegenstände ausgestellt, so dass wir einen guten Eindruck vom Leben in Pompeji im Jahr 79 n. Chr. bekommen. Die ideale Vorbereitung für unseren Ausflug nach Pompeji am Montag. Der Abend steht zur freien Verfügung.

 

 

Sonntag 03.Juni 2018                                  Fare passegiata  –  La Traviata

Unser heutiger Spaziergang am Vormittag zeigt uns das einst imperiale Neapel. Vorbei an der Galleria Umberto geht es zum Palazzo Reale, dem einstigen Sitz der Könige Neapels. Nach der Besichtigung des Palastes schlendern wir weiter zur Promenade und genießen hier das sonntägliche Treiben. Ab Mittag ist Zeit zur freien Verfügung, um noch etwas zu Bummeln, eine Kleinigkeit zu essen – man sollte unbedingt die neapolitanischen Backwaren probieren – und sich ein wenig frisch zu machen. Gemeinsam gehen wir zur Aufführung von „La Traviata“ im Teatro San Carlo, die um 17.00 Uhr beginnt. Nach dem Operngenuss folgt der kulinarische Genuss, beim gemeinsamen Abendessen ist Gelegenheit sich auszutauschen.

 

Montag 04.Juni 2018                                   Pompeji  –  Zeitreise ins Jahr 79 n. Chr.

Heute widmen wir uns Pompeji. Es ist so einzigartig, da der Vulkanausbruch das Leben der Stadt von einem auf den anderen Augenblick stillgelegt hat. So haben wir beim Spazieren durch die Ausgrabungen das Gefühl, das antike Leben könnte jeden Moment genau an dieser Stelle weitergehen. Die Tempelanlagen, Theater, Villen, Straßen berichten aus dem Alltagsleben der Pompejaner. Anschließend besuchen wir die „Villa dei Misterie“. Ihr 17m langer und 3m hoher Freskenzyklus gehört zu den kostbarsten Kunstschätzen, die Italien zu bieten hat. Nach dem Mittagessen besuchen wir noch das Museum Boscoreale, hier befinden sich viel verkohlte und damit konservierte Alltagsgegenstände und Lebensmittel.  Anschließend ist es Zeit  „arrividerci Napoli“ zu sagen. Transfer zum Flughafen und Rückflug über München nach Hamburg.

Preis pro Person 1.397,- €                 Einzelzimmerzuschlag 190,- €

Im Reisepreis enthalten: Hin- und Rückflug mit der Lufthansa nach Neapel (Umsteigeverbindung),  drei Übernachtungen mit Frühstück, Zimmer mit Dusche, WC, alle genannten Essen inkl. Getränke, alle im Programm genannten Besichtigungen inkl. Führung und Eintritte. Eintrittskarte San Carlo 1. Kat. Für die Vorstellung am 3.6. um 17.00 Uhr

Mindestteilnehmerzahl           18
Höchstteilnehmerzahl             25
Programmänderungen behalten wir uns vor.

Reiseleitung            Familie Schraut
Veranstalter:            Abano  –  Italien –  Schrauts Reisedienste
                                Eppendorfer Landstr. 76 – 20249 Hamburg – Telefon: 040/ 47 70 10
                                E-Mail: info@schraut-reisekontor.de
                                               

Programm als pdf

Reisebericht

Aktuelle News

Reisebericht Sonderreise nach Mailand 500 Jahre Leonardo da Vinci und Rigoletto in der Scala

Weiter lesen


Wo wir für Sie schon überall waren

Suchen Sie Anregungen oder haben
Sie schon ein Reiseziel im Auge?
Eine Auswahl von Zielen, die wir für
Sie erkundet haben, finden Sie hier –
nach Kontinenten und Ländern sortiert.

Weiter lesen



Schraut Reisekontor
Eppendorfer Landstr. 76 | Hamburg
Tel. 040 / 47 70 10
E-Mail: info@schraut-reisekontor.de

Öffnungszeiten:
Bitte beachten Sie in der Zeit vom
24.6. bis 25.8.2019
sind unsere Öffnungszeiten
Mo-Fr 10-18 Uhr/Sa 11-15 Uhr

Impressum Datenschutz